1. Immerfeicht-Reez Benefizlauf

Am Sonntag, den 19.08.2018, gab es bei der traditionellen Hocketse eine Premiere mit dem ersten Immerfeicht Reez Benefizlauf. Um 16.00 Uhr standen zahlreiche Bambiniläufer im Startbereich und warteten aufgeregt auf den Startschuss von Bürgermeister Segan. Insgesamt gingen 36 Kinder auf die 800 Meter lange Strecke rund um die Reezer Kirche. Punkt 17.00 Uhr starteten 35 Läufer auf die 10 Kilometer lange Strecke und um 17.10 Uhr 36 Läufer auf die 6 Kilometer lange Lauf bzw. Nordic Walkingstrecke. Trotz brütender Hitze genossen die Läufer die tolle Streckenführung und unsere tolle Landschaft rund um Reez. Nach 3 Kilometern und nach 7 Kilometern stand unsere legendäre Verpflegungsstation, ausgestattet mit allem was des Läufers Herz begehrt.  Auch im Zielbereich konnten sich die Läufer mit Wasser und frischem Obst stärken. 

Schnell war man sich unter den Läufern einig, dass diese tolle Veranstaltung im nächsten Jahr unbedingt eine Neuauflage finden solle.

Ergebnislisten – Gesamt-Lauf-2018

Spendenlauf in Welzheim

Unser Läufer, Erwin Bauer, nahm am Samstag, den 21.07.2018 am Spendenlauf zugunsten der Bürgerstiftung in Welzheim teil. Hier konnte man 800 Meter-Runden in der Innenstadt drehen und Geld für die Bürgerstiftung erlaufen. Man suchte sich einen Spender, der für den Läufer einen Betrag pro Runde spendete. Erwin hatte die meisten Runden der gesamten Teilnehmer, 32 Stück insgesamt in den 2 Stunden und erlief so einen Betrag in Höhe von 50€ für die Bürgerstiftung.

Alb-Traum 100

Unser Vereinsmitglied Erwin Bauer lief im Mai den Alb-Traum 100 mit 115 Kilometern und 3500 Höhenmetern. Hans-Georg Föll lief für den SK Immerfeicht Reez den Halb-Traum mit 57 Kilometern und 1800 Höhenmetern.

Hans-Georg wollte unbedingt in seinem Leben nochmals einen Trail laufen und meldete sich hierzu beim Halb-Traum mit Start in Geislingen an. Der Lauf führt entlang des Albtraufes und wird von den Veranstaltern als reine Benefizveranstaltung durchgeführt. Die Strecke hat es in sich, denn es geht beständig auf und ab, Hans-Georg wurde alles abverlangt, machte aber seine Sache ziemlich gut. Er genoss die Landschaft auf der Alb und wurde sensationell 2. in seiner AK in 7 Std. 25 Min. Erwin genoss die 115 Km und wurde gesamt 5. Mann und 1. in seiner AK.

Hans-Georg Föll
Erwin Bauer

Sebastian Köpf läuft Marathon

Erwin Bauer (links) Sebastian Köpf (rechts)

Basti Köpf, unser Spielleiter, Abteilung Fußball, wollte in diesem Jahr endlich seinen ersten Marathon laufen. Unterstützt wurde er bei diesem Unterfangen von Erwin. Nach mehr oder weniger guter Vorbereitung, hatte einfach nicht genügend Zeit, ging es Anfang Mai zum Trollingermarathon nach Heilbronn. Angepeilt, war gutes durchkommen und eine tolle Zeit auf der Strecke zu haben, ohne jeglichen Zeitdruck das Ziel zu erreichen. Die Strecke ist sehr schön und in eine tolle Landschaft eingebettet. Es herrscht entlang der Strecke gute Stimmung, die Zuschauer sind super. An den Verpflegungsstellen gibt es nicht nur die übliche Verpflegung mit Wasser, Iso und Cola, nein es wird tatsächlich auch Trollinger ausgeschenkt. Der Lauf selber wurde zum Ende hin für Basti etwas schwieriger, da der Trainingsrückstand doch der vorherrschenden Hitze Tribut zollen musste. Erwin konnte Basti jedoch gut motivieren und so erreichten sie gemeinsam und überglücklich nach 4 Std. 38 Min das Ziel in Heilbronn. Sie ließen den Tag bei einem Bier und Wasser ausklingen.